FSV Ilmtal Zottelstedt e.V.

C-Junioren : Spielbericht Kreisoberliga MT, 1.ST

SG FSV Zottelstedt   SV Großschwabhausen
SG FSV Zottelstedt 4 : 3 SV Großschwabhausen
(3 : 2)
C-Junioren   ::   Kreisoberliga MT   ::   1.ST   ::   26.08.2018 (10:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Tom Kudßus, Cedrik Weise, Moritz Kellner

Assists

Philipp Meynberg, Jonas Engel, Daniel Korol

Zuschauer

25

Torfolge

1:0 (8.min) - Moritz Kellner
1:1 (21.min) - SV Großschwabhausen
2:1 (28.min) - Tom Kudßus per Elfmeter (Daniel Korol)
3:1 (31.min) - Cedrik Weise (Jonas Engel)
3:2 (32.min) - SV Großschwabhausen
3:3 (35.min) - SV Großschwabhausen
4:3 (55.min) - Tom Kudßus (Philipp Meynberg)

Nochmal gut gegangen!!

Heute stand das erste Liga Spiel in der KOL für uns auf dem Programm. Mit Großschwabhausen als Gegner erwarteten uns viele Gegner aus der letzten D-Junioren Saison gegenüber. 

Das Spiel begann mit Chancen für den Gegner, wo wir sehr glücklich sein können, dass ihr Sturm heute das Zielwasser nicht getrunken hatte. Doch in der 8. Spielminute war es Moritz der den abprallenden Ball das Torhüters über die Linie spitzelte. Leider verloren wir viele Bälle im Mittelfeld und schenkten dem Gegner einen Konter nach dem anderen. Und wieder war es das unvermögen des Gegners oder unser heute sehr gut agierender Torhüter Philipp der uns vor dem Ausgleich rettete. Doch leider nur bis zur 21. Spielminute, die Lücken waren zu groß und der Schuss landete in unserem Kasten. Nun sah man den Jungs an, dass sie wieder mehr machen wollten und in der 28. Spielminute war es Neuzugang Tom der nach Foul an Daniel den fälligen Strafstoß verwandelte. Und nur drei Minuten später war es Cedrik ein weiterer Neuzugang der nach einem Eckball den Ball aus gut 11 Metern in die Maschen drosch. Danach sahen die Jungs sich schon in der Kabine, anders war der Anschlusstreffer und der Ausgleich nicht zu erklären.  Somit ging es 3:3 in die Kabine.

Dort worden nochmal alle Kräfte gesammelt und der Wille auf den ersten Sieg in der Saison war zu sehen. 

 

Doch leider ließen wir den Gegner erstmal machen, dass sie in dieser Zeit kein Tor machten können sie selber nicht erklären. 

In der 55. Spielminute war es wieder Tom der nach langem Abschlag von Philipp, seinem Gegenspieler entwischte und den Ball gekonnt zum 4:3 einschob. 

Nun hieß es diesen Sieg über die Zeit zu bringen. Der Gegner versuchte es wieder und wieder aber jedesmal scheiterten sie an unsere sehr gut stehenden Abwehr oder an ihrem eigenen Können. 

Der Schlusspfiff erlöste alle. 

Die ersten drei Punkte in der neuen Saison sind eingefahren und machen lust auf mehr. Wir haben gesehen wo es bei uns noch schleift, aber das kriegen wir alle noch hin. 

Nächste Woche spielen wir Auswärst in Haarhausen. Anstoß ist 10:30 Uhr in Haarhausen. 


Quelle: Philipp Häfner

Fotos vom Spiel