FSV Ilmtal Zottelstedt e.V.

C-Junioren : Spielbericht Kreisoberliga MTH, 1.ST

Ilmtal Zottelstedt   SV 09 Arnstadt
Ilmtal Zottelstedt 4 : 1 SV 09 Arnstadt
(3 : 0)
C-Junioren   ::   Kreisoberliga MTH   ::   1.ST   ::   13.09.2020 (10:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Emil Poladyan, Etienne Büchner, Richard Dureck

Assists

2x Richard Dureck, Emil Poladyan

Zuschauer

50

Saisonstart erfolgreich gelungen

Für unsere C-Junioren um ihren Kapitän Anton Mittermeier stand das erste Spiel auf Großfeld an. Als Gegner in der heimischen Ilmtalarena empfingen wir die Junioren aus Arnstadt, die für uns ein unbekanntes Team darstellten. Für unsere Junioren galt vor dem Spiel sich auf dem neuen großen Feld zurecht zu finden und die positive Stimmung unabhängig von Rückschlägen beizubehalten.

Doch was unser Team von Anfang an zeigte war mehr als nur ein zurecht finden. Wir kontrollierten das Spiel und zeigten von Beginn an wer fussballerisch an diesem Tag das Sagen hat. Unbeeindruckt der physischen Voraussetzungen gewannen wir nahezu alle entscheidenden Zweikämpfe und erspielten uns vor allem in der ersten Halbzeit mit schönen Kombinationen eine Vielzahl an hochkarätigen Chancen heraus. So war es dann Richard der nach Zuspiel von Emil kurz hinter der Mittellinie durchstartete, den gegnerischen Torwart umkurvte und locker zum 1:0 einschob. Wir verpassten danach zwei große Chancen ehe Anton zu einem Solo ansetzte und dessen Schuss vom Arnstädter Torwart nur abgeprallt werden konnte. Diesen Abpraller nahm Emil dankend an und stand einfach dort wo ein Stürmer nun mal hingehört. Das 2:0 war die Konsequenz. Weniger Minuten später brachte uns Emil nach einem Zuspiel von Richard mit 3:0 in Front. Er verwandelte mustergültig aus spitzem Winkel.

In Halbzeit zwei dann ein ähnliches Spiel. Wir überzeugten mit Ballbesitz und guten Spielideen. Doch die Arnstädter waren in Halbzeit zwei durch taktisch/personelle Umstellungen nicht mehr so anfällig in ihren Hinterreihen. Dennoch gelang uns noch ein weiterer Treffer durch Etienne. Er dribbelte zwei Gegner aus und zog auf höhe des Strafraums ab. Der Ball flog über den Torwart hinweg und zappelte im Netz. Das Spiel war spätestens jetzt entschieden. Die Angriffe des Gegners vereitelten wir weitestgehend bevor sie in die Nähe unseres Tors kamen. Einen der wenigen Angriffe wurde von unserem Kapitän erfolgreich verhindert. Die Situation war für uns schon abgeschlossen. Doch der an diesem Tag gut agierende Schiedsrichter sah einen Kontakt und die Anrstädter kamen zu einem Elfmeter. Dieser Strafstoß wurde verwandelt und es stand 4:1. Doch auch dieser Gegentreffer konnte uns an diesem Tag nicht die Stimmung vermiesen. Am Ende stand ein Einstand in die neue Saison nach Maß zu buche. Auf so einer Leistung können wir im Wissen der noch bevorstehenden schweren Spiel aufbauen.