C-Junioren : Spielbericht Kreisoberliga MTH, 2.ST

FC Empor Weimar   Ilmtal Zottelstedt
FC Empor Weimar 1 : 8 Ilmtal Zottelstedt
(0 : 4)
C-Junioren   ::   Kreisoberliga MTH   ::   2.ST   ::   19.09.2021 (10:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

3x Richard Dureck, Etienne Büchner, Emil Berl, Emil Poladyan, Adina Zaubitzer

Assists

2x Emil Berl, 2x Emil Poladyan, Hannes Wittig, Richard Dureck, Eny Plotka

Zuschauer

50

Torfolge

1:0 (7.min) - Richard Dureck per Kopfball (Hannes Wittig)
2:0 (18.min) - Emil Berl per Kopfball (Emil Poladyan)
3:0 (20.min) - Richard Dureck (Emil Poladyan)
4:0 (33.min) - Etienne Büchner per Weitschuss
5:0 (40.min) - FC Empor Weimar (Eigentor) (Emil Berl)
6:0 (47.min) - Richard Dureck (Emil Berl)
7:0 (48.min) - Adina Zaubitzer (Eny Plotka)
8:0 (60.min) - Emil Poladyan (Richard Dureck)
8:1 (63.min) - FC Empor Weimar

Ausrufezeichen gesetzt

Nach dem Auftaktsieg gegen Zollhaus wollten unsere C-Junioren/innen um ihren Kapitän Anton Mittermeier auch das zweite Punktspiel der Saison erfolgreich absolvieren. Und genau das zeigten sie von Anfang an auf dem herrlichen Platz im Wimaria Stadion gegen Empor Weimar.

Von Beginn an war es wie gegen den TSV Zollhaus ein Spiel auf ein Tor und wir konnten unsere körperliche und spielerische Überlegenheit umsetzen. So dauerte es nicht lang bis uns unser Torjäger Richard Dureck nach einer Flanke aus dem Halbfeld von Hannes Wittig das 1:0 per Kopf bescherte. Ein schöner Spielzug bei dem die Junioren/innen das umsetzten, was wir im Training geübt hatten. Das 2:0 war dann erneut ein Kopfball durch unseren größten Feldspieler Emil Berl. Emil Poladyan brachte eine scharfe Ecke in den 5-Meter-Raum und Emil B. musste lediglich den Kopf hinhalten.  Im Anschluss weiterhin ein Spiel auf ein Tor.  Das 3:0 war dann die Schlussfolgerung. Richard und Emil P. spielten einen Dopppelpass nach dem anderen und so entstand das 3:0. Das 4:0 war dann eine Einzelleistung von Etienne. Er erkämpfte sich kurz vor dem gegenerischen Strafraum den Ball und schoss direkt von dort aufs Tor. Ein sehenswerter Schuss ins untere linke Eck. Trotz 4 Toren in der ersten Halbzeit ließen wir erneut ein paar Chancen wie gegen Zollhaus liegen. So z.B. einen Elfmeter, den Adina am rechten Pfosten platzierte. Eigentlich ein perfekter Elfer. Nur ein wenig zu genau =).

In der zweiten Halbzeit änderte sich nicht viel am Spiel. Wir waren weiterhin überlegen und kamen rasch zum 5:0. Eine scharfe Flanke von Emil B., dessen Flanken heute ihresgleichen suchten, konnten die gegnerischen Abwehrspieler nur noch ins eigene Tor vor der einschussbereiten Adina klären. Beim 6:0 war es dann wieder eine Vorlage von Emil B., die Richard zu seinem heutigen dritten Tor nutzen konnte. Das 7:0 erledigte dann Adina, die nach einem Lattenknaller von Eny den Ball vor die Füße bekamm und satt mit einem Volley abschloß. Unser letztes Tor am heutigen Tag konnte dann Emil. P. beisteuern. Nach einer mustergültigen Vorlage von Richard verwandelte er eiskalt.  Einen Schönheitsfleck mussten wir am Ende leider noch ertragen. Empor spielte einen blitzsauberen Konter perfekt zu Ende. Und unser heute mal wieder stark agierender Torwart Stanley war machtlos. Ärgerlich!

Insgesamt war es vom gesamten Team eine extrem überzeugende Leistung, die Lust auf mehr macht. Nach zwei Kantersiegen gehen wir als Tabellenzweiter in das dritte Spiel gegen Marlishausen, die ebenfalls noch ungeschlagen sind und nicht zu unterschätzen sind. So haben sie bereits 4 Punkte auf der Haben-Seite. Doch können unsere Junioren/innen um Kapitän Anton Mittermeier an die zwei gezeigten Leistungen anknüpfen, sollte auch hier ein positiver Ausgang möglich sein. Wir freuen uns auf das nächste Heimspiel und hoffen auf größtmögliche Unterstützung.