FSV Ilmtal Zottelstedt e.V.

E-Junioren : Spielbericht Kreisoberliga MT, 10.ST

FSV Martinroda   SG VfB Apolda
FSV Martinroda 6 : 1 SG VfB Apolda
(5 : 0)
E-Junioren   ::   Kreisoberliga MT   ::   10.ST   ::   24.11.2018 (10:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Dominik Angelo Meyer

Zuschauer

20

Torfolge

1:0 (6.min) - FSV Martinroda
2:0 (11.min) - FSV Martinroda
3:0 (12.min) - FSV Martinroda
4:0 (20.min) - FSV Martinroda
5:0 (23.min) - Christopher Kant (Eigentor)
6:0 (35.min) - FSV Martinroda
6:1 (45.min) - Dominik Angelo Meyer

Eine Halbzeit reicht nicht aus

Mit einer kleinen Schneeballschlacht begann unser Samstag früh in Martinroda. Sahen doch unsere Jungs um Kapitän Eny den ersten richtigen Schnee in diesem Herbst. Leider konnten wir diese Euphorie nicht bis in die 1. Halbzeit übertragen.

Teilweise eingeschüchtert durch die robuste Art, der vereinzelt "viel" größeren Spieler, kamen wir nur schwer in Tritt. Die Abwehr hatte daher mächtig zu tun. Ein Sprichwort sagt: "Nur wer etwas tut, macht auch Fehler." und diese machten unseren Gegner noch zusätzlich stark. Somit gingen wir mit einem, in dieser Höhe nicht verdienten, 5:0 in die Halbzeitpause da auch wir uns Chancen erarbeitet hatten und aufopferungsvoll füreinander gekämpft hatten.

In der Pause ging es hauptsächlich um den mentalen Aufbau unser doch sehr geknickten Jungs/Eny. Wir erinnerten an unsere Spielweise und zeigten mögliche Wege für ein anderes Spiel auf.

Das nahmen sich dann aber auch alle zu Herzen. Die mitgereisten Fans sahen ein selbstbewussteres, schnelleres und kombinationsfreudigers Spiel. Die Gegner wurden enger gedeckt und der Angriff kam schneller ins Rollen, wenn wir uns den Ball erkämpft hatten. Somit war es nur folgerichtig, dass wir uns den Anschlusstreffer durch Dominik zum 6:1 haushoch verdient hatten. Da schmälert auch das kurz vorher gefallene 6:0 den guten Eindruck aus Halbzeit 2 nicht.

Positiv anzumerken ist außerdem, dass wir durch konzentriertes Auftreten keines der Tore aus einer Standardsituation gefangen haben.

Um in den Zitaten zu bleiben: "Wer etwas wert ist, den machen Erfahrungen und Unglück nur besser. (Pestalozzi)

Kopf hoch und auf ein Neues am nächsten Samstag.

Euer Trainerteam


Zurück