FSV Ilmtal Zottelstedt e.V.

Gute Leistungen beim Adventscup

Stefan Tarne, 02.12.2019

Gute Leistungen beim Adventscup

Am vergangenen Sonntag traten unsere Jungs mit 2 Mannschaften beim eigenen Adventscup in der WSS-Halle an.

Das Turnier wurde vorerst in 2 Gruppen ausgetragen. In Gruppe 1 trafen Kromsdorf, Mühlberg, BSC Apolda und unsere erste Mannschaft aufeinander. Die ersten beiden Spiele gewannen wir souverän und zeigten dabei ganz anständigen Hallen Fußball. Im letzten Gruppenspiel verloren wir zurecht mit unserer schlechtesten Turnierleistung mit 1:0 gegen Mühlberg. Als Gruppenzweiter kamen wir gemeinsam mit Mühlberg in die Goldgruppe, wo die besten zwei aus der anderen Gruppe auf uns warteten.

In Gruppe 2 trafen Mellingen, Blankenhain, Namburg und unsere zweite Mannschaft aufeinander. Im ersten Spiel kamen wir ganz schön unter die Räder und verloren mit 5:0 gegen Mellingen. Die anderen beiden Spiele zeigten wir uns deutlich verbessert, verloren diese zwar auch, aber zeigten jeweils eine ansprechende Leistung. Am Ende der Gruppenspiele belegten wir den vierten Platz und zogen gemeinsam mit Naumburg in die Silbergruppe ein.

Unsere erste Mannschaft zeigte in der Goldgruppe im ersten Gruppenspiel gegen Blankenhain bis 3 Minuten vor Schluss eine ganz schwache Leistung und lag verdient mit 2:0 hinten. In den letzten Minuten fingen wir dann doch noch an zu zeigen, was wir können. Hinten gut verteidigen und schnell nach vorne umschalten. So konnten wir kurz vor Schluss das 1:2 erzielen und Praktisch mit der Schlusssirene erzielte Diego das 2:2, am Ende nicht unverdient. Im letzten Gruppenspiel trafen wir auf Mellingen. Mit Abstand unser bester Auftritt. Die komplette Spieldauer über hatten wir das Spiel im Griff. Unser Neuzugang Max erzielte per Traumsolo verbunden mit 2 gegnerischen Tunneln das 1:0. Danach scheiterten wir an unserer Chancenverwertung, wie so oft.

Unsere zweite Mannschaft verlor auch gegen Naumburg das erste Spiele in der Silbergruppe, aber zeigte dabei viel Kampfgeist. Im letzten Spiel trafen wir auf den BSC Apolda und konnten da endlich unsere ersten Tore erzielen und am Ende sogar die 3 Punkte holen. Wir spielten nur auf ein Tor. Es dauerte ein paar Minuten, aber Karen konnte den Knoten dann endlich platzen lassen und erzielte das 1:0. Am Ende siegten wir mit 2:0.

Insgesamt war es eine gute Leistung beider Mannschaften beim ersten Hallenturnier der Wintersaison. 

Wir gratulieren der Mannschaft aus Blankenhain zum Turniersieg und bedanken uns natürlich bei allen Helfern die zum Turnier beigetragen haben. 

Unsere beiden Teams belegten am Ende Platz 3 und 7.

Für große Freude sorgten die Nikolausüberraschungen, die jedes Kind erhielt. Beim FSV kommt Nikolaus auch schon mal eher... 

 

...Dynamische Grüße... 


Quelle:Stefan Tarne