Die Kapitäne des Vereins im Interview

Hans-Jürgen Häfner, 15.02.2021

Die Kapitäne des Vereins im Interview

Hallo Anton, du bist heute der erste unserer Kapitäne aus unseren Mannschaften, die sich den Fragen stellen, nur Mut.

 

Wie heißt du und hast du einen Rufnamen in deiner Mannschaft?

Ich heiße Anton Mittermeier, einen besonderen Rufnamen habe ich nicht.

 

In welcher Mannschaft bist du Kapitän und seit wann?

Ich spiele jetzt in der C-Jugend und bin seit 5 Jahren der Mannschaftskapitän.                                     

Dies ist eine ziemliche lange Zeit schon und beweist, dass du als Kapitän eine hohe Achtung in deiner Mannschaft genießen musst.

 

Was hast du als Kapitän für Aufgaben?

Ich habe einerseits die Aufgabe, Probleme in der Mannschaft zu klären, andererseits habe ich natürlich die Aufgabe, die Trainer zu unterstützen.

 

Wie haltet Ihr in der Pandemiezeit als Mannschaft zusammen? 

Nun, wir nutzen die Zeit und sind online miteinander verbunden.

 

Hast du einige Tipps für deine Mitspieler, wie sie sich fit halten können?

Oh, da gibt es so einiges. Fahrrad fahren, das haben wir vor dem Schnee gemacht oder Laufen. Rodeln oder Ski fahren wäre auch noch eine Alternative.

 

Was würdest du beim ersten Zusammentreffen nach der Pandemiezeit mit deiner Mannschaft am liebsten tun?

Hier fällt mir die Antwort am leichtesten, Fußball spielen natürlich, danach mal sehen.

 

Seit wann bist du in unserem Verein und was würdest du einem Fußballspieler sagen, warum du bei uns im Verein Fußball spielst?

Ich spiele seit 9 Jahren in unserem Verein. Deshalb hier, weil ich in all den Jahren den Spaß am Fußball spielen nie verloren habe. Außerdem spiele ich in einer Mannschaft, mit welcher mir das Fußball spielen Spaß macht.

 

Was würdest du mit deiner Mannschaft einmal unternehmen wollen?

Ich würde gern mit meiner Mannschaft in das Fußballcamp fahren, welches wegen Corona ausgefallen war.

 

Was sollten wir auf unserem Sportplatz besser machen?

Mir gefällt er wie er ist.

 

Wenn wir auf unserem Sportplatz ein großes Trainingslager im Sommer durchführen würden, fändest du das gut, wärst du dabei und würdest du uns helfen, dass es gelingt?

3x Ja Ich fände es gut, wäre dabei und würde auch helfen, damit es gelingt.

 

Hättest du uns noch etwas zu sagen?

Nein.

 

Das Interviewe führte sein Trainer Tobias Haase