FSV Ilmtal Zottelstedt e.V.

Artikel zum Nachwuchs-Landespokal des TFV

Erik Scharf, 18.09.2012

Artikel zum Nachwuchs-Landespokal des TFV

Zum ersten Mal in der Vereinshistorie stehen gleich zwei Mannschaften im Nachwuchsbereich in der Hauptrunde des Thüringer Landespokals. Sowohl die C-Jugend (5:0 bei Jena-Zwätzen), als auch die B-Jugend (5:4 gegen den FC Erfurt-Nord) gewannen ihre Qualimatches. Dies findet auch auf der TFV-Internetpräsenz Erwähnung:

 

Nur wenige Überraschungen im PVP-Landespokal

Höherklassige Teams setzten sich weitestgehend durch/Auslosung am 17. September


Das Pokalwochenende im Nachwuchs des Thüringer Fußball-Verbandes (TFV) hatte bei den A-Junioren nur eine Überraschung parat. In Waltershausen setzte sich der Kreispokalsieger gegen Langensalza durch. In Mühlhausen musste das Elfmeterschießen über den Sieger entscheiden Hier kam Heiligenstadt mit 8:7 weiter. Ansonsten haben alle höherklassigen Mannschaften die nächste Runde erreicht.


Bei den B-Junioren konnten sich mit dem SV Lobeda 77 und der SG FSV Ilmtal Zottelstedt gleich zwei Kreispokalsieger für die nächste Runde im PVP-Landespokal qualifizieren.

Im C-Junioren-Bereich schaffte die SG FSV Stadtilm die Überraschung und schaltete  den FSV Wacker 03 Gotha aus dem Pokal aus.


Ansonsten sind alle Ergebnisse im DFB Net zu ersehen. Die nächste Pokalrunde wird am Dienstag nach der Spielausschusssitzung am Montag (17.09.), wo die Auslosung stattfindet, veröffentlicht, teilte uns Jugendausschuss-Mitglied Roland Wagner (Mihla), der Staffelleiter im TFV-Pokal, mit.

 (Text: Hartmut Gerlach)


Quelle:www.tfv-erfurt.de