FSV Ilmtal Zottelstedt e.V.

Pressebericht TA zur Hallenvorrunde der E-Jugend

Erik Scharf, 16.12.2010

Pressebericht TA zur Hallenvorrunde der E-Jugend

Freud und Leid lagen bei den Hallenkreismeisterschaftsvorrunden der D- und E-Junioren oftmals dicht beieinander. Zwei Mal fiel die Entscheidung über den Gruppensieg sogar erst im Siebenmeterschießen.

Apolda. Viele Tore, große Emotionen und reichlich Nervenkitzel - die Hallenkreismeisterschaftsvorrunden der D- und E-Junioren boten einmal mehr alles, was das Fußball-Herz begehrt. Vor allem die Vorrunden-Gruppe B der jüngeren E-Junioren hatte es in sich. In der Kranichfelder Sporthalle besiegten sowohl die SPU Umpferstedt als auch Einheit Bad Berka die dritte teilnehmende Mannschaft Niederzimmern mit 2:0. Eine Entscheidung fiel somit also erst im direkten Vergleich. Dieser endete nach zwanzig ausgeglichenen Minuten 2:2. Im anschließenden Siebenmeterschießen machte der Umpferstedter Torwart Niklas Jerchel mit drei sehenswerten Paraden den Unterschied. Durch diesen Sieg lösten die Schützlinge von Trainer Norbert Wachtel eins von insgesamt fünf Tickets für die Final-Runde. Die weiteren vier Teilnehmer am 8. Januar in der Weimarer Asbach-Halle sind die Mannschaften von Empor Weimar, dem VfB Apolda, der SPU Zottelstedt/Pfiffelbach und dem TSV Magdala.


Quelle:http://apolda.thueringer-allgemeine.de/web/lokal/sport/detail/-/specific/Die-Fin