1.Mannschaft : Spielbericht Kreisliga, 23.ST (2011/2012)

Ilmtal Zottelstedt   SV GW Niedertrebra
Ilmtal Zottelstedt 2 : 3 SV GW Niedertrebra
(0 : 1)
1.Mannschaft   ::   Kreisliga   ::   23.ST   ::   15.04.2012 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Andy Ackermann, Christian Schmidt

Assists

2x Dany Schmitt

Gelbe Karten

Sepp Freier

Zuschauer

175

Torfolge

0:1 (26.min) - SV GW Niedertrebra
1:1 (49.min) - Andy Ackermann (Dany Schmitt)
1:2 (52.min) - SV GW Niedertrebra
2:2 (65.min) - Christian Schmidt (Dany Schmitt)
2:3 (68.min) - SV GW Niedertrebra

Freier Fall !!!

"Endlich zurück in die Erfolgsspur" das war unser Motto vor dem wichtigen Heimspiel gegen Grün Weiß Niedertrebra. Aber durch weitere Ausfälle von Leistungsträgern sanken unsere Chancen schon vor dem Spiel dramatisch. So zwang eine Trainingsverletzung unseres Kapitäns Mario Becker und noch nicht auskurierte Krankheiten von Kevin Sonntag und Michael Schmidt uns erneut zu drastischen Umstellungen. Andere Ausfälle sind hinlänglich bekannt. Trotzdem brachten wir eine Mannschaft auf den Platz die trotz dieser Niederlage für ihren Willen zu loben ist. Denn an mangelnder Einsatzbereitschaft oder schlechter Laufbereitschaft lag es nicht, daß wir wieder mit leeren Händen dastehen. Vielmehr lag es wohl daran das unser Spiel oft planlos wirkte und uns der Kopf oder ein Denker und Lenker im Mittelfeld fehlte. Einen Spieler wie Erik Scharf vermißt man in solchen Spielen ganz besonders. In der Anfangsphase hatten beide Mannschaften Chancen zur Führung. Klare Chancen für uns hatte Andy Ackermann, als er aus kurzer Distanz den Ball über das Tor drosch und Thomas Büttner der zu überhastet auf das Tor schoß als der Gästekeeper seinen Kasten verließ und dieser völlig leer stand. Doch er verfehlte das Tor. Auch die Grün Weißen gingen fahrlässig mit ihren Chancen um. Zweimal verfehlten sie das Tor ,freistehend, knapp. Doch in der 26. Minute der Rückstand. Durch einen technischen Fehler im Mittelfeld konnte ein gegnerrischer Spieler frei vor unseren Strafraum flanken. Unsere Mannschaft befand sich komplett im Vorwärtsgang und plötzlich stand ein Angreifer der Gäste frei vor unserem Tor und ließ Ersatzkeeper Marco Rahnis keine Chance. Der Rest des ersten Durchgangs war ein offener Schlagabtausch mit leichten Vorteilen für die Gäste. Doch es blieb bei der knappen Führung der Gäste. Nach dem Pausentee legten unsere Jungs los wie die "Feuerwehr". Und wurden schon vier Minuten nach Wiederanpfiff belohnt. Dany Schmitt flankte in den Strafraum der Gäste und fand in Andy auch einen Abnehmer. Denn völlig frei drang Andy in den Strafraum ein, brachte den Ball unter Kontrolle und und vollendete eiskalt. Doch die Freude währte nur kurz. Denn drei Minuten später der erneute Gegentreffer. Einen langen Ball der Gäste erlief sich der Niedertrebraer Stürmer Richard Geitner und vollstreckte im Nachschuß. Das die Moral in unserer Mannschaft stimmt zeigte sie in der 65. Minute. Wieder steckte Dany den Ball durch und Christian Schmidt ging auf und davon. Nach zwei Haken fand sein Abschluß den Weg ins Tor. Doch wieder nur kurze Freude denn ausgerechnet unser ehemaliger Mitspieler Tobias Löbnitz brachte uns mit einem Glücksschuß von der linken Seite endgültig auf die Verliererstraße. Ob sich ein Spieler mit dieser Geschichte in unserem Verein danach so freuen sollte kann jeder für sich selbst beantworten. Ich weiß aber mit Sicherheit keiner meiner jetzigen Spieler hätte das so gemacht. Der Ball schlug im langen Eck ein. In der Schlußphase sahen die zahlreichen Zuschauer beide Mannschaften mit "offenen Visier". Die Gäste drängten auf die Entscheidung und unsere Mannschaft wollte den erneuten Ausgleich. So rettete Dany einen Torschuß der Grün Weißen ,als Marco schon geschlagen war, noch auf der Linie. Und Mario Becker donnerte, einen nicht sicher parierten Knaller von Sven Weber, aus kurzer Distanz über das Tor. Hier wäre ein Querpass in die Mitte wohl die bessere Entscheidung gewesen. Es blieb bei der vierten Niederlage in Folge!!! Schweren Herzens müssen wir nun in der Tabelle nach unten schauen und zusehen das wir nicht in den Abstiegsstrudel geraten. Das wird schwer genug!!!