2.Mannschaft : Spielbericht 2. Kreisklasse Nord Staffel A, 8.ST (2012/2013)

SG Moorental II   Ilmtal Zottelstedt II
SG Moorental II 2 : 3 Ilmtal Zottelstedt II
(1 : 1)
2.Mannschaft   ::   2. Kreisklasse Nord Staffel A   ::   8.ST   ::   07.10.2012 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Patrick Zimmermann, Andy Brand

Assists

Marcel Mehlhorn, Thomas Schmidt, Andy Brand

Gelbe Karten

Mario Thiel, Thomas Schmidt, Andy Brand

Zuschauer

30

Torfolge

0:1 (02.min) - Patrick Zimmermann (Thomas Schmidt)
1:1 (11.min) - SG Moorental II per Freistoss
1:2 (56.min) - Patrick Zimmermann (Andy Brand)
1:3 (59.min) - Andy Brand (Marcel Mehlhorn)
2:3 (65.min) - SG Moorental II

Verdienter Sieg mit wackeligem Ende

Mit einer ganz anderen Truppe als letzte Woche gegen Umpferstedt, reisten wir zum Auswärtsspiel in die Silverranch um gegen die zweite Mannschaft der SG Moorental anzutreten. Insgesamt fehlten acht Spieler aus den verschiedensten Gründen. Jedoch bedanken wir uns recht herzlich bei Michael Hunold und Silvio Brauer, die sich uns als Auswechselspieler angeboten hatten und somit die personelle Situation ein wenig entspannten.Nun aber zum Spiel.

Besser hätte es alles nicht beginnen können. Bereits in der zweiten Minute gingen wir in Führung. Als die Gastgeber noch im Tiefschlaf waren, waren wir hellwach. Nach einem langen Einwurf von Thomas Schmidt, steuerte Patrick Zimmermann allein auf den gegnerischen Kasten zu. Seine verunglückte Flanke wurde für den Torwart so unberechenbar, dass sie im langen rechten Eck zur Führung einschlug. Die nächsten Minuten hatten wir das Spiel im Griff, doch der Gastgeber kam wie aus dem Nichts zum Ausgleich. Ein Freistoß aus der eigenen Hälfte wurde länger und länger und länger, Max Otto Strobel unterlief den Ball und dieser schlug dann hinter ihm in unserem Kasten ein. Den Schock mussten wir erstmal verdauen. Nachdem wir uns wieder gefangen hatten, ging es weiter Richtung Moorentaler Tor. Die Gastegeber hatten dann bis zur Halbzeit keine nennenswerte Chance mehr. Wir hingegen waren immer wieder - im wahrsten Sinne des Wortes - BRANDgefährlich. Andy Brand hatte bei Ecken und Einwürfen immer wieder die Chance uns per Kopf in Führung zu bringen, doch entweder scheiterte er Pfosten oder am gegnerischen Torwart. Doch die beste Chance hatte Pascal Zimmermann, der bei seinem Alleingang auf den Torwart nur an dessen Fußspitze scheiterte. Somit ging es mit jeweils einem Tor auf jeder Seite in die Pause.

Mit voller Kraft ging es auch in der zweiten Hälfte weiter in Richtung Moorentaler Tor. Nach dem wir zwei Chancen der Gastgeber überstanden hatten, waren unsere fünf Minuten des Spiel gekommen. Mit einem Doppelschlag in 56. und 59. Minute gingen wir mit 3:1 in Führung. Erst verwandelte Patrick Zimmermann einen Nachschuss aus spitzen Winkel ins Tor und kurz darauf veredelte Andy Brand einen Pass von Marcel Mehlhorn. Was dann allerdings passierte ist mir völlig unerklärlich. Nach den beiden Toren verloren wir komplett den Faden, Kein Pass landete mehr da wo er landen sollte und als Moorental dann noch den Anschlusstreffer erzielte brannte unsere Hälfte lichterloh. Wir wurden zusehends unsicherer und kamen kaum noch zu Entlastungsangriffe. Als dann nach quälend langen 20 Kampfminuten der Schlusspfiff ertönte, waren alle aufgrund der gewonnenen drei Punkte sichtlich erleichtert.

Nun freuen wir uns aber über das spielfreie Zwiebelmarktwochenende und blicken dann auf das nächste Heimspiel gegen den BSC Apolda. Bis dahin hat sich die Personallage hoffentlich wieder so weit entspannt, dass wir mit einer schlagfertigen Truppe in unserer heimischen Ilmtalarena antreten können.