FSV Ilmtal Zottelstedt e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Kreisliga, 8.ST (2017/2018)

Ilmtal Zottelstedt   SV BW Niederroßla
Ilmtal Zottelstedt 2 : 0 SV BW Niederroßla
(1 : 0)
1.Mannschaft   ::   Kreisliga   ::   8.ST   ::   08.10.2017 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Kevin Trepanovski, Christian Schmidt

Assists

Richard Roos

Gelbe Karten

Louis Barthel, Kevin Trepanovski, Christian Schmidt

Zuschauer

100

Torfolge

1:0 (1.min) - Christian Schmidt (Richard Roos)
2:0 (80.min) - Kevin Trepanovski

Mit Kampf und Leidenschaft die Punkte geholt !

Ein Derby das von vornherein unter keinem guten Stern stand , beide Mannschaften mussten auf wichtige Spieler verzichten und vor der Partie regnete es stundenlang Bindfäden. Somit war das Spielfeld sehr weich und tief, also nur bedingt bespielbar.  Doch was beide Mannschaften daraus machten war zumindest sehenswert und so ein Derby lebt ja sowieso mehr von der Spannung die der Kampf um jeden Ball und die Einsatzbereitschaft so mit sich bringt.  Und da gingen beide Mannschaften ans Limit.  Den besseren Start erwischten unsere Männer ,denn kurz nach Anpfiff der Partie zappelte der Ball schon im Netz der Blau Weissen. Richard Roos zog in der ersten Minute aus ca. zwanzig Metern in zentraler Position einfach mal ab. Und der Schuß , eigentlich schon ein Tor wert, konnte nur mit einer starken Parade des Niederrosslaer Keepers abgewehrt werden aber eben nur abgewehrt und nicht gehalten. Die Kugel sprang zurück in das Feld wo unser Goalgetter Christian Schmidt lauerte , schnell schaltete und einschob.  Der weitere Verlauf des ersten Durchgangs ist schnell beschrieben. Eine Halbzeit ohne große Höhepunkte mit vielen kleinen Nickligkeiten und Fouls, wobei es nie wirklich unfair war, nur eben umkämpft. Bei einer leichten optischen Überlegenheit unserer Mannschaft die dem zweiten Tor näher war als die Gäste dem Ausgleich.

Nach dem Seitenwechsel ein ähnliches  Bild unsere Jungs meist spielbestimmend und jederzeit Herr der Lage. Die Gäste kamen offensiv nie wirklich , obwohl zur Halbzeit umgestellt, zur Entfaltung und schafften es nicht ihren Torschützen vom Dienst, Dennis Rechenbach, entscheidend in Szene zu setzen. Was meiner Meinung nach auch ein Schlüssel zum letztendlich verdientem Heimsieg war. Selbst die verletzungsbedingte Auswechslung  nach einem Ellenbogenschlag  und Cut über dem Auge von Louis Barthel  (siehe Foto Bildergalerie) brachte uns nicht aus dem Tritt . Louis ging es nach kurzem stationärem Aufenthalt ,wo die Wunde geklebt wurde, am Abend wieder gut.  Souverän kontrollierten wir, allen voran unsere beiden Sechser, das Geschehen auf dem Platz und wenn die Gäste am Ende drei halbe  Möglichkeiten hatten so wäre das schon sehr viel. Anders unsere Jungs die und das muss man sich vorwerfen lassen aus der optischen Überlegenheit viel zu wenig Kapital geschlagen haben.  Wieder wurden einige Möglichkeiten liegen gelassen, die größte vergab Andy Ackermann der freistehend zum Abschluß kam und dem Keeper der Gäste genau in die Arme schoss.  Stark machte es Kevin Trepanovski in der 80. Minute als er es in ähnlicher Position wie zuvor Andy besser machte und mit einem Aufsetzer den starken Niederroßlaer Keeper überwinden konnte. Damit war die Partie entschieden und die drei Punkte blieben ilmabwärts im Ilmtal.  Ein wichtiger Sieg der uns ein wenig entspannt auf die nächsten Aufgaben blicken lässt denn am kommenden Wochenende gegen den Weimarer SV und eine Woche später zu Hause gegen Kromsdorf dürften die Trauben sehr hoch hängen. 


Fotos vom Spiel