FSV Ilmtal Zottelstedt e.V.

F-Junioren : Spielbericht Kreispokal, HF (2017/2018)

Wachsenb. Haarhausen   SG VfB/Zottelstedt
Wachsenb. Haarhausen 4 : 0 SG VfB/Zottelstedt
(2 : 0)
F-Junioren   ::   Kreispokal   ::   HF   ::   15.04.2018 (10:30 Uhr)

Spielstatistik

Zuschauer

50

Torfolge

1:0 (7.min) - Wachsenb. Haarhausen
2:0 (20.min) - Wachsenb. Haarhausen
3:0 (35.min) - Wachsenb. Haarhausen
4:0 (36.min) - Wachsenb. Haarhausen

Unser Fußballgott hat sich wohl in die Sonne gelegtt

Voll motiviert starteten heute früh 10 kleine Gladiatoren zum Halbfinalspiel nach Haarhausen. Personell etwas ausgedünnt, mussten wir unsere Abwehr heute umstellen. Leon C hat seine Aufgabe auf der linken Seite aber sofort angenommen und über das komplette Spiel gut ausgefüllt.

Von Beginn an dominierten wir das Spiel. Nach 2 Minuten knallt ein Schuss von Carlo an die Latte und kurze Zeit später geht der Kopfball von Eddie R knapp über das Tor. Nach unser dritten Torchance machten es die Haarhäuser besser. Ein Abstoß unsererseits konnte nicht gut verarbeitet werden, so dass ein gegnerischer Spieler diese Chance sofort erkannte und zum 1:0 einnetzte.

Unbeeindruckt spielten unsere 8 weiter auf Angriff. Es folgten weitere Chancen für Malte und Carlo, die entweder zu hastig abgeschlossen wurden oder bei denen uns einfach das Glück in cm fehlte.

In einer Phase in der wir kräftig auf den bis dahin mehr als verdienten Ausgleich drückten, stand Eny  plötzlich drei Angreifern gegenüber. Entschied sie sich noch den richtigen Spieler anzugreifen, landete aber der Ball für uns unglücklich beim Kapitän, der sich nicht lange bitten lies. Klassisch ausgekontert.

Halbzeit! In der Pause wurden vor allem positive Spielzüge, starke Laufwege von z. B. Leon H bzw. Crissi, die Freistöße durch Carlo und die allgemeine tolle Moral gelobt. Chrissi bekam als Sonderaufgabe nun die Manndeckung des Kapitäns. Mit der Einstellung, dass wir das Spiel noch drehen können, gings wieder raus.

Das Spiel lief so weiter wie in Halbzeit 1. Wir drückten vorn und verteidigten mit der kompletten Mannschaft. Auch Eddie I reihte sich mit 2 super Paraden in die gute Mannschaftsleistung mit ein. Der gegnerische Kapitän kam dank Crissie nicht mehr so häufig zum Zug. In einem Gewusel vor unserem Tor sprang der Ball nun auch noch an den Arm von Eddie R.  Den folgenden Strafstoß verwandelte der Kapitän souverän. Somit waren 5 Minuten vor Schluss fast alle Messen gelesen.  Noch geschockt bekamen wir gleich danach auch noch den 4. Gegentreffer.

Nach aufopferungsvoller Laufleistung wurden Carlo und Leon H in die verdiente Pause entlassen, Clemens und Emil bekamen auch noch ihre Spielzeit. 

Fazit:

1. Der Fußballgott hat geschlafen. Das Ergebnis ist eindeutig zu hoch ausgefallen und spiegelt nicht das Spielgeschehen wieder. 

2. Alle Spieler haben bis zum Schluss gekämpft. Toll Jungs und Eny!

3. Besonders gefährlich waren wir bei den zahlreichen Ecken. Schoss Eddie R fehlten oft nur cm an Maltes Bein, schoss Leon C war Eddie mit dem Kopf dabei.

Trotz der Niederlage gehen wir mit erhobenem Kopf aus diesem Spiel. Wir wissen, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Mit dem nötigen Elan widmen wir uns nun gemeinsam dem Ziel Platz 1 in unserer Staffel. Ein Punkt trennt uns vom derzeitigen Tabellenführer und irgendwann haben auch wir wieder das nötige Quenntchen Glück.

Auf ein Neues nächsten Samstag. 

Euer Trainerteam.


Zurück