C-Junioren : Spielbericht Kreisoberliga MTH, 6.ST (2021/2022)

Ilmtal Zottelstedt   FC Saalfeld
Ilmtal Zottelstedt 2 : 1 FC Saalfeld
(0 : 1)
C-Junioren   ::   Kreisoberliga MTH   ::   6.ST   ::   07.11.2021 (10:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Emil Berl, Richard Dureck

Assists

Emil Berl

Zuschauer

50

Torfolge

0:1 (15.min) - FC Saalfeld
1:1 (50.min) - Emil Berl per Freistoss
2:1 (64.min) - Richard Dureck per Kopfball (Emil Berl)

Hart erkämpfter Sieg. Aber letztendlich verdient!

Nach zuletzt drei Unentschieden wollten unsere C-Junioren endlich wieder an die Form der ersten Spiele anknüpfen. Auch wenn die zwei Wochen Herbstferien nicht von allen zum trainieren genutzt wurden, wollten wir das Spiel gegen Saalfeld unbedingt gewinnen.

Doch das Spiel lief wie die letzten Wochen. Zunächst zäh und mit wenig spielerischen Aktionen auf beiden Seiten. Nach 15 Minuten mussten wir dann bei einem Konter das 0:1 hinnehmen. Der schnelle zweikampfstarke Stürmer der Saalfelder entwischte unseren Innenverteidigern. Beim ersten Schuss konnte Adina noch parieren. Jedoch der Nachschuss landete dann im Tor. Die gesamte erste Halbzeit boten sich auf beiden Sieten nicht wirklich große Chancen auch wenn wir wie die Spiele zuvor Feldvorteile hatten, diese allerdings nicht nutzen konnten. So ging es mit einem 0:1 in die Pause. In dieser setzte es erneute harte Worte von den Trainern Löbnitz und Haase. Denn das war nicht das erste mal, dass wir eine erste Halbzeit komplett verpennen! Mit einer taktischen Umstellung, bei der wir unseren Kapitän Anton und Emil weiter nach vorne zogen, wollten wir mehr Torgefahr generieren. Und dies gelang uns dann auch!

In der der zweiten Hälfte zeigte sich eine ganze andere Zottelstedter Mannschaft, die mal wieder an die Leistung der ersten Spiele anknüpfen konnte. Allen voran Emil nutze seine offensivere Postion und die damit einhergehenden freien Räume. Wir erspielten uns Chance um Chance. Und so verdienten wir uns dann auch das 1:1, das wohl auch mit etwas Glück entstand. Ein Freistoss aus 35 Meter brachte Emil aufs Tor uns der Saalfelder Torwart klatschte sich den Ball selbst rein. Nun waren unsere Junioren gewillt das Spiel noch zu gewinnen. Wir rannten unermüdlich an. Das 2:1 war dann ein perfekter Spielzug. Ein Schnittstellenpass von Anton schickte Emil auf die Reise. Dieser brachte eine exakte Flanke in die Mitte und Richard nickte ins Tor ein. Im Anschluss hatten wir noch die Chance auf das 3:1, das aber nicht mehr fallen wollte.

Am Ende steht ein aufgrund der zweiten Halbzeit verdienter Sieg zu Buche. So gehen wir als Drittplatzierter nächsten Samstag zum Auswärtsspiel nach Bad Berka. Hier wollen wir einen weiteren Dreier einfahren, um uns oben in der Tabelle festzusetzen.